09.04.2019 Vortrag Dr. Theo Sommer auf der Mitgliederversammlung
Datum: 9 April 2019

Dr. Theo Sommer las auf der diesjährigen Mitgliederversammlung aus seinem neuen Buch „China First“ (C.H.Beck Verlag 26,00 EUR). Er wirft darin einen beeindruckenden Blick auf die weltpolitische Position Chinas. Dabei werden nicht nur die außenpolitischen Dogmen Chinas in den letzten Jahrzehnten seit Mao Zhedong sondern insbesondere auch deren aktuelle Veränderungen seit dem Antritt von Xi Jinping nachgezeichnet. Der Autor ordnet diese in den tagesaktuellen Konflikt mit den USA, in die durch das Verhalten der USA entstehenden Freiräume und in das immer deutlicher werdende Projekt der Neuen Seidenstraße ein. Theo Sommer verfolgt die Entwicklung Chinas für die „Zeit“ als Journalist, Chefredakteur und Herausgeber a.D. seit Jahrzehnten durch die Brille eines professionellen Beobachters der Weltpolitik. Seine zahlreichen Reisen nach China –u.a. mit dem damaligen Bundeskanzler Helmut Schmidt- haben ihn auch etwas von der Atmosphäre vor Ort und den sich innerchinesisch ereignenden Umwälzungen erspüren lassen.

An den Vortrag schloss sich eine rege Diskussion an.