Das diesjährige Pekingentenessen fand im 20. Stockwerk des Atlantikhauses, dem “Elbpanorama” statt. Knapp 100 Gäste genossen den phantastischen nächtlichen Ausblick auf die Hamburger Skyline. Grußworte des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg sowie der Handelskammer Hamburg überbrachten Herr Finanzsenator Dr. Peter Tschentscher sowie -für den erkrankten Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz- Frau Corinna Nienstedt. Die Pekingente mundete sowohl den “Old China Hands” als auch den China-Neulingen hervorragend. Besonders interessant war die Dinner Speech von Herrn CHEN Fei, dem Präsidenten der Chinesischen Handelskammer in Deutschland e.V. sowie CEO der ICBC – Industrial and Commercial Bank of China, NL Frankfurt. Herr CHEN gab uns einen tiefen Einblick in die Herausforderungen, vor denen die von seiner Kammer betreuten chinesischen Investoren in Deutschland stehen. Musikalisch wurde der Abend abgerundet durch das DUO SOIE, zwei jungen chinesischen Nachwuchskünstlerinnen, die mit Querflöte und Percussion moderne westliche Musik chinesisch interpretierten. Ein musikalischer Hochgenuss!